vsbi@vsbi.de 03529 / 59 86 997
Decoder von Tran, Zimo, D&H

Herzlich willkommen

Der Verband Sächsischer Bildungsinstitute e.V. (VSBI) arbeitet seit 1991 aktiv als Organisation und Interessenvertreter sächsischer Bildungsdienstleister.

Sowohl territorial in allen drei Regierungsbezirken als auch mit ihren Profilen bilden die Mitglieder des Verbandes ein breites Spektrum beruflicher Aus- und Weiterbildungsangebote und der allgemeinen Erwachsenenbildung ab.

Für bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Bildungsdienstleistungen nutzt und entwickelt der VSBI ein umfangreiches Netzwerk mit Partnern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft und in europäischen Kooperationen.
 

Aktuelles

Presse

Die fünf Sorgen des Arbeitsagentur-Chefs

Geht Deutschlands größter Behörde die Arbeit aus? Warum Detlef Scheele Nein sagt.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Referentenentwurf  "Arbeit-von-morgen-Gesetz" mit Änderungen zur AZAV

Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im Strukturwandel und zur Weiterentwicklung der Ausbildungsförderung

Unere Veranstaltungen

Auch wenn es Ihnen bekannt ist, dass wir Sie im seitlichen Fenster immer über unsere aktuellen Veranstalungstermine informieren, möchten wir Sie noch einmal gesondert darauf hinweisen.

Einladung - "GRETA - kompetent handeln in Training, Kurs & Seminar"

Informationsveranstaltung zur Nutzung der GRETA Produkte für Verantwortliche von Bildungseinrichtungen und Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung

Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Am 01. März 2020 tritt in Deutschland erstmals eine gesetzliche Regelung für Zuwanderung in Kraft – das Fachkräfteeinwanderungsgesetz.

Zuwanderung als Baustein der Fachkräftesicherung

Datum und Uhrzeit
29.10.2019 (15:00 Uhr)
Ende
29.10.2019 (19:00 Uhr)
Referent
Moderation Kay Tröger, IQ Netzwerk Sachsen
Kategorie
Termine

Referentin / Gesprächspartnerin:
Andreas von Bismarck, Ulrike Saupe, Dr. Solveig Buder, Carolin Strobel, Reinhard Boos (SMI)

Thematik:
Zuwanderung als Baustein der Fachkräftesicherung

Ort:
Fachinformationszentrum Zuwanderung, Budapester Str. 30, 01069 Dresden

« Zurück