vsbi@vsbi.de 0351 / 47000214
Decoder von Tran, Zimo, D&H

Herzlich willkommen

Der Verband Sächsischer Bildungsinstitute e.V. (VSBI) arbeitet seit 1991 aktiv als Organisation und Interessenvertreter sächsischer Bildungsdienstleister.

Sowohl territorial in allen drei Regierungsbezirken als auch mit ihren Profilen bilden die Mitglieder des Verbandes ein breites Spektrum beruflicher Aus- und Weiterbildungsangebote und der allgemeinen Erwachsenenbildung ab.

Für bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Bildungsdienstleistungen nutzt und entwickelt der VSBI ein umfangreiches Netzwerk mit Partnern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft und in europäischen Kooperationen.
 

Aktuelles

Gespräch mit der IHK Dresden

Am 24.08.2015 trafen sich im Rahmen eines "Runden Tisches" Vertreter des VSBI e.V., des VDP e.V. und der IHK Dresden und der HWK Dresden. Dieser begonnene Dialog zwischen allen Beteiligten soll nun in die nächste Runde gehen. Am 22.03.2016 treffen sich wieder Vertreter der Verbände mit der IHK Dresden.

Innovationspreis Weiterbildung im Freistaat Sachsen 2016

Die neue Broschüre zum Innovationspreis Weiterbildung im Freistaat Sachsen 2016 ist erschienen. Die Veröffentlichung des Ausschreibungsinhaltes erfolgte bereits im Sächsischen Amtsblatt 07.01.2016. Im Februar wird die Ausschreibung im Ministerialblatt des SMK erfolgen. Mehr Informationen finden Sie hier.

KarriereStart 2016

Unter dem Motto "Zukunft selbst gestalten“ fand die 18. KarriereStart vom 22. bis 24. Januar 2016 in Dresden statt. Über 30.000 Besucher haben sich bei 459 Ausstellern informieren können. Der ungebrochene Zuspruch ausstellender Firmen und Institutionen aus ganz Deutschland und darüber hinaus sowie die hohe Besucherakzeptanz sprechen für die Qualität und den Erfolg der KarriereStart. Sie vereint die verschiedenen arbeitsmarktrelevanten Themenbereiche wie zum Beispiel Berufsorientierung/Ausbildung, Studium, Weiterbildung unter einem Dach. So nutzten auch zahlreiche Mitglieder des VSBI e.V. die KarriereStart zur Präsentaion ihrer Stärken im Bereich der Bildung.

Energieeffizienz Sachsen

Auch für das Jahr 2015 können wir erneut auf erfolgreiche Weiterbildungen durch unser Projekt "SAENA - Energieeffizient in Sächsischen Kommunen und Unternehmen" zurückblicken und stolz mit unserem Beitrag zur Energiewende in Sachsen sein. Es wurden insgesamt 27 Seminare durchgeführt bei 390 Teilnehmern, davon ca. 210 aus sächsischen Unternehmen und ca. 180 aus sächsischen Kommunen. Die Teilnahme aus den Kommunen hat deutlich zugelegt. Die Themenschwerpunkte 2015 waren Optimierung von Energieerzeugungsanlagen, Energetische Sanierung im Bestand und EnEV 2014, einschließlich der Anforderungen ab 2016. Der VSBI e.V. möchte sich bei den Kompetenzzentren und den Projektpartnern für die gute Arbeit 2015 herzlich Bedanken und wir freuen uns jetzt schon auf ein ebenso gutes Gelingen 2016! Mehr Informationen unter www.energieeffizienz-sachsen.de

Sachsens Spitzenverbände der Freien Schulen schließen sich zur Landesarbeitsgemeinschaft zusammen

Zu einer Landesarbeitsgemeinschaft haben sich Sachsens Spitzenverbände der Schulen in freier Trägerschaft zusammengeschlossen. Zu ihrem ersten Vorsitzenden wählte die Landesarbeitsgemeinschaft dabei Wilfried Lenssen. Der Ordinariatsrat leitet die Schulabteilung des Bischöflichen Ordinariats in Dresden. Zum Gründungsgedanken der Arbeitsgemeinschaft erläutert er: „Unsere Hauptanliegen bestehen in einer guten, gegenseitigen Information und dem gemeinsamen Eintreten für unsere Interessen. Außerdem wollen wir bei der Verwirklichung unserer Vorhaben eng zusammenarbeiten.“ Durch den Zusammenschluss sei in Sachsen ein Gremium entstanden, das bei den Allgemeinbildenden und Berufsbildenden Schulen sowie im Förderschulbereich die weitaus meisten Schulen in freier Trägerschaft umfasse. „Ein wesentlicher Charakterzug der Sächsischen Verfassung besteht mit Blick auf das Schulwesen darin, dass Schulen in öffentlicher und in freier Trägerschaft einander gleichgestellt sind. Wir sehen unseren Auftrag auch darin, Sachsens Kultusministerium als kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen zur Ausgestaltung dieses Anliegens zur Verfügung zu stehen“, so Wilfried Lenssen. Der Vorsitz wechselt im zweijährigen Turnus reihum zwischen den Vertretern der Mitgliedsverbände. Die Geschäftsführung übernimmt dabei jeweils der Spitzenverband, dem der Vorsitz angehört. Aktuell liegt die Geschäftsführung der Landesarbeitsgemeinschaft also beim Bistum Dresden-Meißen. Die Landesarbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände von Schulen in freier Trägerschaft in Sachsen (LAGSFS Sachsen) hat als Landesverband auch die Vertretung in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Schulen in Freier Trägerschaft übernommen. Mit Blick auf die Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Kultusministerium sagt Wilfried Lenssen: „Wir wünschen uns eine zielorientierte und fruchtbringende vertrauensvolle Zusammenarbeit.“ Als Mitglieder der Landesarbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände von Schulen in freier Trägerschaft in Sachsen haben sich zusammengeschlossen: Arbeitsgemeinschaft der sächsischen Schulen in freier Trägerschaft (AGFS), Verband Sächsischer Bildungsinstitute (VSBI), Liga der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtsverbände, VDP Landesverband Sachsen/Thüringen, Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Katholische Kirche in Sachsen

Mehr Informationen unter www.bistum-dresden-meissen.de oder unter presse@bistum-dresden-meissen.de

« Februar 2016 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29      
23.02., 15:00 - 17:00 Uhr

Arbeitsgruppe Migration und Flüchtlinge

» weiter lesen

Kategorie: Termine

23.02., 10:30 - 15:30 Uhr

Bildungsträgertreffen in Berlin

» weiter lesen

Kategorie: Termine