vsbi@vsbi.de 0351 / 47000214
Decoder von Tran, Zimo, D&H

Aktuelles

 

Europäische Kommission veröffentlicht Vorschlag zum Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) 2021 - 2027

Veröffentlicht von Petra Riemann (riemann) am 07.05.2018
Aktuelles >>

Für die Laufzeit von 2021 - 2027 sieht der MFR für das neue Rahmenprogramm für Forschung und Innovation "Horizont Europa" Mittel in Höhe von 97,9 Milliarden Euro in laufenden Preisen vor. Horizont Europa soll dabei nach dem Vorschlag der Europäischen Kommission aus drei Säulen bestehen:

  1. Offene Wissenschaft (u. a. Europäischer Forschungsrat (ERC), Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen);
  2. Globale Herausforderungen;
  3. Offene Innovationen (u. a. Europäischer Innovationsrat (EIC)).

Im übergeordneten Bereich "Forschung und Innovation" gibt es neben "Horizont Europa" noch Mittel für: "Invest EU", die Kohäsionspolitik, den neuen europäischen Verteidigungsfonds, ITER, Euratom und das Programm "Digitales Europa". Insgesamt werden so für diesen Bereich 114,8 Milliarden Euro bereitgestellt.

 

Die Daten hierzu finden sich auch im offiziellen Factsheet der Europäischen Kommission zu Forschung und Innovation. Weitere Informationen finden Sie in der Mitteilung der Europäischen Kommission zum neuen MFR.

 

Offizielle Pressemitteilung

Zuletzt geändert am: 07.05.2018 um 09:38

Zurück

GRETA - Workshop

Datum und Uhrzeit
08.05.2018 (11:00 Uhr)
Kategorie
Termine

Das vom BMBF geförderte und vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung koordinierte Projekt GRETA hat in den letzten drei Jahren „Grundlagen für die Entwicklung eines trägerübergreifenden Anerkennungsverfahrens für die Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung“ geschaffen. Ziel ist es, damit die Professionalisierung zu erhöhen und die Weiterbildung insgesamt zu stärken. Detaillierte Projektergebnisse finden Sie auch auf der Homepage des DIE.

Das DIE und die Trägergruppe des Projektes  bietet in Kooperation mit dem VSBI am 08. Mai 2018 im Dresdner Workshop die Gelegenheit, die in GRETA entwickelten Verfahren und Produkte näher kennenzulernen und darüber zu diskutieren. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung findet im Campus der Akademie für Wirtschaft und Verwaltung statt.

Einladung

« Zurück