vsbi@vsbi.de 0351 / 47000214
Decoder von Tran, Zimo, D&H

Kooperationspartner

Arbeitsgemeinschaft 'Die Familienunternehmer' (ASU e.V.)
Barfußgäßchen 12, 04109 Leipzig (Sitz Kilowatthandel AG)
Telefon: 0341 1247100 Fax: 0341 1247129
Email: christian.haase@kilowatthandel.com, Internet: http://www.familienunternehmer.eu

Bund der Selbständigen Deutscher Gewerbeverband e.V.
Strehlener Straße 14, 01069 Dresden
Telefon: 0351 87321116 Fax: 0351 87321117
Email: info@bds-sachsen.com, Internet: http://www.bds-sachsen.com

Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V
Kreisverband, Azaleenweg 1, 01279 Dresden
Telefon: 0351 4903381
Email: diego.schwarz@bvmw.de, Internet: http://www.dresden.bvmw.de

DVWO Dachverband der Weiterbildungsorganisationen e.V.
Email: praesident@dvwo.de, Internet: http://www.dvwo.de

IFER International Federation for Employment and Recruitment e.V.
Charlottenstr. 65, 10117 Berlin
Telefon: 030 206737523 Fax: 030 206737529
Email: info@ifer.de, Internet: http://www.ifer.de

Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Sachsen e.V.
August-Colditz-Str. 9a, 08451 Crimmitschau
Telefon: 03762 941020 Fax: 03762 941022
Email: lag.jsa.sachsen@t-online.de, Internet: http://www.lag-jsa-sachsen.de

RKW Sachsen
Freiberger Str. 35, 01067 Dresden
Telefon: 0351 8322-30
Email: info@rkw-sachen.de, Internet: http://www.rkw-sachsen.de

Unternehmerverband Sachsen e.V.
Bergweg 7, 04356 Leipzig
Telefon: 0341 52625-844 Fax: 0341 52625-833
Email: info@uv-sachsen.org, Internet: http://www.uv-sachsen.org

Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen - VEMASinnovativ
Reichenhainer Straße 88, 09126 Chemnitz
Telefon: 0371 5397-1860 Fax: 0371 5397-1729
Email: info@vemas-sachsen.de, Internet: http://www.vemas-sachsen.de

Verbandsgespräch: ZUKUNFT verstehen, dass heißt ZUKUNFT gestalten!

Datum und Uhrzeit
30.05.2017 (15:00 Uhr)
Ende
30.05.2017 (17:00 Uhr)
Kategorie
Termine

Ort

DPFA-Weiterbildung GmbH
Bildungsstätte Dresden
Stauffenbergallee 4
01099 Dresden

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt

Die Zukunft sicher vorhersagen, das kann niemand. Aber ohne Zweifel sind wir gut beraten, wenn wir uns den Fragen nach künftigen Herausforderungen stellen. Müssen wir die Verbandsstruktur aktualisieren? Welche inhaltlichen und organisatorischen Weichen sind zu stellen? Auf welche Kernaufgaben sollten wir uns konzentrieren, um auch in den nächsten Jahrzehnten gemeinsam stark zu sein für die Belange der privaten Bildungsdienstleister?

 

« Zurück